Profil

1974 in Frankfurt am Main geboren.

1990 Ausbildung und Tätigkeit im pharmazeutisch- medizinischen Bereich, im Dienstleistungssektor sowie im sozialen Bereich und auf Verwaltungsebene.

2000 Studium und Abschluss der Erziehungswissenschaften und Sozialpädagogik in Fulda und Frankfurt am Main.

In dieser Zeit und im Anschluss tätig im sozialen Bereich, insbesondere in der Erlebnispädagogik, der Leitung und Schulung von Gruppen im Freizeit- und Bildungsbereich, Entwicklung und Begleitung von sozialen Projekten, Arbeit  in der stationären und offenen Jugendarbeit und Arbeit mit Familien.

2013 Studium und Abschluss an der University of Applied Sciences in Frankfurt im Masterstudiengang zur Supervisorin und Organisationsberaterin mit Anerkennung bei der DGSv  (Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V.)

Qualifikationen als Supervisorin

 

Personzentrierte Beratung – Barbara Wirkner

Gesprächsführung – Prof. Dr. Ingmar Maurer

Inkongruenzmodell (DIM) (Diagnostik) – Prof. Dr. Gert Walter Speierer

Systemische Einzelberatung / EAI – Dr. Ilka R. Hoffmann-Bisinger

Systemischer Ansatz in Gruppen – Irmina Zunker

Konfliktbearbeitung und Mediation – Dr. Kristina Reitz

Dynamik in Gruppen – Wibke Stegemann

Teamentwicklung – Prof. Dr. Ingmar Maurer

Themenzentrierte Interaktion (TZI) / Leitbildentwicklung – Birgit Menzel

Personzentrierter Ansatz in Gruppen – Barbara Wirkner

Konfliktmanagement / Organisationsentwicklung – Prof. Dr. Friedrich Glasl

Personalentwicklung / Qualitätsmanagement – Michael Lambeck

Systemische Organisationsberatung – Lars Burmeister

Management und Organisationsentwicklung – Prof. Dr. Nicole Göler von Ravensburg

Aufstellungsarbeit – Prof. Dr. Ingmar Maurer

Qualitative Forschungsmethoden – Prof. Dr. Michaela Köttig

Quantitative Forschungsmethoden – Prof. Dr. Gero Lipsmeier

Interkulturalität – Barbara Nietzel

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Focusing – Heinke Deloch

Systemische Konfliktbearbeitung in Teams – Rudi Ballreich